INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - Westböhmisches Bäderdreieck – die „Quelle der Gesundheit“ - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
06.08.2022 - 11.08.2022
Preis:
ab 639 € pro Person

Drei weltbekannte Kurorte zum Radeln & Entspannen

Die charmanten Kurorte Franzensbad, Marienbad und Karlsbad bilden gemeinsam das westböhmische Bäderdreieck, das seit 2021 sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Sie strahlen in Pastellfarben ihre berühmte Vergangenheit aus mit imposanten Kurhäusern, Kurbädern, Kolonnaden und groß angelegten Gärten und Parks, gleichzeitig vereinbaren sie hierbei eine Mischung aus altem historischem Glanz und schicker Moderne. Nirgendwo sonst auf der Welt treten so viele Mineralquellen aus dem Boden. Die einzigartigen örtlichen Naturheilmittel wie Heilwasser, schwefeleisenhaltiges Moor und Heilgas beeinflussen den Kurerfolg in hohem Maße. Auf zu einer Reise voller Radelspaß, Entspannung und kultureller Erlebnisse!

1. Tag: Waldsassen – Franzensbad ca. 25 km

Bequeme Anreise über Heilbronn, Nürnberg und Weiden in das Grenzgebiet Waldsassen, wo wir von unserer Radbegleiterin schon herzlichst begrüßt werden. Durch die schöne freie Natur radeln wir über die historische Stadt Eger bis nach Franzensbad, eingebettet in einem Meer von Grün. Bei einer Führung durch die malerische Kurstadt lernen wir unseren Hotelstandort gleich kennen. Das architektonische Bild der im klassizistischen Stil erbauten Kurhäuser und Pavillons untermauert die Anmut des wunderschönen Kur- und Badeortes.

2. Tag: Franzensbad & Umgebung ca. 40 km

Heute sind wir nur mit dem Rad unterwegs und machen eine Rundfahrt durch die wunderschöne Umgebung. Wir radeln Richtung Burg Seeberg in Ostroh, weiter nach Wildstein sowie zum Naturschutzgebiet SOOS, wo wir nicht nur außergewöhnliche Biotope und mit ihnen verbundene Lebewesen und Pflanzen beobachten, sondern Mofetten als Reste vulkanischer Tätigkeit oder auch Mineralquellen – einzigartig. Nach der Besichtigung radeln wir zurück in unser Hotel.

3. Tag: Franzensbad – Karlsbad ca. 65 km

Nach einem guten Frühstück starten wir auch heute am Hotel und radeln zur Eger, ein linker Nebenfluss der Elbe. Auf einem sehr schön ausgebauten Radweg geht es gemütlich am Fluss entlang bis Königsberg, wo wir in einer Brauerei eine Erfrischungspause einlegen können. Über Falkenau und vorbei an der malerischen Burg Ellbogen erreichen wir unser Etappenziel Karlsbad, die bekannteste Kurstadt Tschechiens. Hier haben wir ausreichend Zeit, um uns von der Schönheit des Ortes verzaubern zu lassen und den wissenswerten Informationen von unserer Radbegleiterin zu lauschen. Rückfahrt mit dem Bus ins Hotel.

4. Tag: Marienbad – Kaiserwald – Königsberg ca. 55 km

Natürlich lernen wir auch „die Dritte im Bunde“, Marienbad, samt ihrer schönen Umgebung kennen. Unser Busfahrer bringt uns in den Kaiserwald, oberhalb der Kurstadt gelegen, wo sich ein bekanntes Moor- und Naturschutzgebiet befindet. Von dort geht es mit dem Rad weiter. Zunächst erfolgt eine angenehme Abfahrt nach Marienbad und wir lernen mit der Radbegleiterin das Kurzentrum mit den vielen schönen Kurhäusern und Quellen kennen. Aber auch die bekannte „singende Fontäne“ wird bestaunt. Was das wohl sein wird? Beeindruckt radeln wir weiter in die Kurstadt Bad Königswart mit dem ehemaligen Metternich-Schloss. Durch schöne Dörfer mit der typischen Volksarchitektur erreichen wir unser Etappenziel Königsberg, von wo aus wir mit dem Bus zurück ins Hotel fahren.

5. Tag: Stift Teplá – Kaiserwald – Brauerei Kuttenplan ca. 50 km

Frisch gestärkt und voller Elan starten wir unsere letzte Radtour am beeindruckenden Stift Teplá, dessen Areal zu einem der Bedeutendsten in Westböhmen zählt. Nach einer kurzen Besichtigung radeln wir auf einem schönen Radweg durch tiefe Wälder des Kaiserwaldes und lernen in Marienbad noch einen anderen Teil der bezaubernden Kurstadt kennen. Nach einer Erfrischungspause geht es am ehemaligen Sperrgebiet entlang der Grenze weiter bis nach Kuttenplan, wo wir bei der bekannten Brauerei Chodovar, deren Brauereigebäude aus dem Jahr 1862 über mittelalterlichen Steinkellern errichtet wurde, die Tour beenden. Bevor wir mit dem Bus ins Hotel gelangen, probieren wir natürlich noch das hiesige Bier und stoßen gemeinsam auf die erlebten Radeltage an – Prost!

6. Tag: Es wäre ja noch schön …

… dennoch steht unser Bus bereit und wir fahren gut erholt in die Heimat. Über Eger, Schirnding, Bayreuth und Nürnberg erreichen wir die Zustiegsorte.

Bitte beachten:

Änderungen der Streckenverläufe bei den einzelnen Radetappen und deren Reihenfolge sind nicht auszuschließen und werden aus organisatorischen, wetterbedingten oder technischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 5 x Übernachtung im 3*** Wellness Hotel Bohemia in Franzensbad

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 5 x Frühstücksbuffet

  • 5 x Abendessen (Buffet)

  • 1 x Stadtbesichtigung Franzensbad

  • 1 x Eintritt Naturschutzgebiet SOOS

  • 1 x Stadtbesichtigung Karlsbad

  • 1 x Stadtbesichtigung Marienbad

  • Radtransport

  • örtliche Radbegleiterin: Alexandra

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel C

Westböhmisches Bäderdreieck

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    639 €
  • Einzelzimmer
    709 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Böblingen Busbahnhof
    0 €

Westböhmisches Bäderdreieck

Westböhmisches Bäderdreieck

Herzlich willkommen im 3*** Wellness Hotel Bohemia - die perfekte Erholung in Franzensbad. Das Hotel befindet sich in ruhiger Umgebung, und trotzdem ganz in der Nähe vom Zentrum. Das Restaurant Bohemia bietet für jeden Geschmack etwas (nationale und internationale Speisen). Alle Zimmer verfügen über Bad/Dusche, WC, TV, Telefon und Minibar.

Das Gelände ist eher flach und für Gelegenheitsradler leicht zu fahren (+ Steigerung).
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Der Katalog 2022

Direkt online blättern oder bestellen

weiter