INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - Sardinien – ein Radgenuss zwischen Sonne und Meer - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
05.10.2019 - 11.10.2019
Preis:
ab 898 € pro Person

Ein wahres Paradies mit facettenreicher Landschaft

Tauchen Sie ein in die wilde und romantische Schönheit Sardiniens! Die Küstenlinie der Insel zählt zu den schönsten und vielfältigsten Landschaftsregionen im Mittelmeer. Kristallklares Wasser, weit ins türkisblaue Meer ragenden Kaps, weiße Sandstrände, malerische Buchten eine blühende Macchia sowie bizarre Felsformationen werden Sie bei Ihren Radtouren erleben. Das milde Klima und die abwechslungsreiche Natur machen das Radeln auf Sardinien zu einem einzigartigen Erlebnis. Freuen Sie sich auf das besondere Flair der Städte, die atemberaubende Landschaft und genießen Sie die eindrucksvollen Gebirgspanoramen. Na, haben wir Sie auf Touren gebracht und Ihren Appetito angeregt? Benissimo!

1. Tag: AJò heißt: Willkommen auf Sardinien

Die Anreise erfolgt durch die Schweiz – Schaffhausen – Winterthur vorbei an Zürich durch den St. Gotthardtunnel nach Bellinzona. Weiter über Como und Mailand reisen Sie an die Küste zum Hafen nach Genua/Livorno. Am Abend Einschiffung zur Überfahrt nach Olbia.

2. Tag: Traumhafte Costa Smeralda ca. 30-40 km

Nach der Ausschiffung im Raum Olbia, Weiterfahrt mit dem Bus in die Nähe von Porto Cervo. Hier werden die Räder ausgeladen und unsere erste Radtour kann beginnen. In traumhafter Umgebung radeln wir nach Porto Cervo, an der schönen Costa Smeralda entlang, die „Küste der Schönen und Reichen“. Porto Cervo steht für Luxus, Promis, Megajachten und Nobelschlitten. Nach der Besichtigung dieser hübschen Ortschaft bringt Sie der Bus in Ihr Hotel in Baja Sardinia.

3. Tag: Insel-Archipel La Maddalena ca. 50 km

Gut gefrühstückt und voller Freude, was uns der heutige Tag bringt, geht es heute gen Norden. In Palau setzen wir mit der Fähre (ca. 20 Min.) zur Insel La Maddalena über. Der Nationalpark des Archipels La Maddalena umfasst viele Inseln und Inselchen und steht unter Naturschutz. Nach einem Bummel durch das Städtchen La Maddalena erkunden wir die Hauptinsel und die Nachbarinsel Caprera auf einer Rundfahrt. Möglichkeit eines Strandaufenthaltes. Von Palau radeln wir dann zurück in unser Hotel.

4. Tag: Santa Teresa ca. 50 km

Gut gefrühstückt und immer noch hoch motiviert, erkunden wir heute das Landesinnere. Unterwegs besichtigen wir die Nuraghe La Prisgiona, eines der Zeugnisse aus der Bronzezeit, die für Sardinien ein sehr wichtiges Symbol darstellt. Anschließend „beradeln“ wir die wildromantische Seite der Gallura mit seinen großen Monolithen aus Granit, die im Laufe der Zeit vom Wind geschliffen wurden. Ziel unserer heutigen Radtour ist Santa Teresa di Gallura, der nördlichste besiedelte Ort Sardiniens. Das romantische Fischerdorf liegt in prächtiger Lage an einer Bucht mit dem Fährhafen nach Korsika, zwischen verwitterten Granitfelsen und einzigartigen Stränden vor einem türkisfunkelnden Meer. Die Rückfahrt in unser nächstes Hotel im Raum Alghero erfolgt mit dem Bus.

5. Tag: Capo Caccia – Alghero ca. 50 km

Auch heute heißt es: Rauf auf den Sattel und rein in die Pedale. Wir starten vom Hotel aus, an der wunderschönen Küste entlang Richtung Capo Caccia. Unsere herrliche Panoramatour führt über Torre di Porticciolo, Fertilia nach Alghero. Torre di Porticciolo ist übrigens bekannt für seine atemberaubenden Fotomotive und den schönen Strand mit „wilden“ Felsformationen. Am Nachmittag besichtigen wir Alghero. Die Architektur in Alghero ist einzigartig. Die Stadt ist ein beliebtes Ziel für einen Bummel durch die altertümlichen Gassen oder über einen der vielzähligen Märkte. Entlang der alten Festungsmauern genießt man dabei den direkten Blick auf das Meer. Schöner kann Urlaub nicht sein. Gut gelaunt radeln wir zurück ins Hotel.

6. Tag: Hinterland von Alghero & das Tal der Nuraghen ca. 45 km

Morgens, nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus ins sardische Hinterland, wo es einige archäologische Stätten zu besichtigen gibt. Unser Ziel ist die imposante Nuraghe Santu Antine bei Torralba. Diese altertümliche Siedlung stammt aus der Bronzezeit und gilt als die Königin der Nuraghenstätten, aufgrund der Größe und des guten Erhalts. Von hier aus durchfahren wir Thiesi und die Stadt Ittiri bis nach Olmedo. Nun heißt es aber Räder einladen und weiter geht es nach Porto Torres zur Einschiffung auf die Fähre nach Genua.

7. Tag: Mamma Mia, war das schön hier

Nach dem Frühstück an Bord und der Ankunft im Hafen von Genua fahren wir über Mailand – Como – Bellinzona und dem San Bernardino Tunnel am Bodensee entlang in Ihre Zustiegsorte.

Bitte beachten:

Änderungen sind nicht auszuschließen und bleiben aus organisatorischen oder technischen Gründen ausdrücklich vorbehalten! Bei diesem Veranstalter ist das Tragen, von einem Fahrradhelm, Pflicht.

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 1 x Fährüberfahrt Genua/Livorno – Olbia

  • Unterbringung in 2-Bettkabinen innen

  • 1 x Frühstück im Selbstbedienungsrestaurant an Bord

  • 2 x Übernachtung im 4**** Hotel Club Li Graniti in Baja Sardinia

  • 2 x Übernachtung im 3*** Hotel Rina in Alghero

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 4 x Frühstücksbuffet

  • 4 x Abendessen

  • 5 x geführte Radtouren

  • 1 x Fährüberfahrt Palau – La Maddalena und zurück

  • 1 x Besichtigung der imposanten Nuraghenstätte La Prisgiona

  • 1 x Fährüberfahrt Porto Torres – Genua

  • Unterbringung in 2-Bettkabinen innen

  • 1 x Frühstück im Selbstbedienungsrestaurant an Bord

  • Fahrradtransport

  • Radbegleiter: örtlich

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel B (siehe Reisebedingungen)

Sardinien

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    898 €
  • Einzelzimmer
    1038 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Nagold-Vollmaringen (Betriebshof)
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • 2-Bettkabinen außen
    30 €
  • 1-Bettkabinen außen
    40 €

Sardinien

Sardinien

Das Hotel Club Li Graniti ist ein 4 Sterne Hotel in Baja Sardinia, in dem Ortsteil Pulicinu, nur wenige Minuten von der Smaragdküste und ihren Stränden entfernt. Nur wenige Kilometer von der Mitte des Ortes auf einer Anhöhe gelegen, befindet sich das Hotel Li Graniti, eine Entspannungsoase, die von Gärten mit Macchia Mediterranea sowie Granitfelsen umgeben wird. Im Zentrum des Hotels liegt der mit Sonnenschirmen und Sonnenliegen ausgestattete Swimmingpool (saisonal) mit dem angrenzenden Panorama-Solarium. Die Zimmer des Hotel Li Graniti sind im sardischen Stil eingerichtet und bieten jeden Komfort.

Willkommen im 3*** Hotel Rina in Alghero, nur 100 m vom Strand entfernt. Das Hotel verfügt über ein Schwimmbad, Whirlpool, Bar, Restaurant und Terrasse. Alle Zimmer verfügen über Bad/Dusche, WC, Telefon, TV und Minibar.

 

Das Gelände ist eher flach bis maximal leicht hügelig (+ Steigerung).
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Der Katalog 2019

Direkt online blättern oder bestellen

weiter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk