INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - Istrien – ein wahres Rennrad-Dorado am Meer - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
03.04.2021 - 10.04.2021
Preis:
ab 689 € pro Person

Ein Sporterlebnis für ambitionierte Radsportfans

Die sonnige Halbinsel Istrien, mit einem milden mediterranen Klima bietet hervorragende Bedingungen für einmalige Rennradtouren. Wer schon immer einmal die malerische Kulisse von Istrien erleben wollte, kommt hier voll auf seine Kosten. Mit aussichtsreichen Küstenstraßen, sanften Weinbergen, steilen Anstiegen aber auch flachen Tälern bietet Istrien alles, was das Radsportherz erfreut. Auch kulturell besticht die Region mit den vielen alten, wunderschönen Städtchen und Dörfern. Erkunden Sie die Ost- und Westküste ebenso wie das istrische Binnenland. Und natürlich können Sie neben der zauberhaften kulturellen Vielfalt und den unzähligen Naturschönheiten auch den kulinarischen Reichtum Istriens genießen.

1. Tag: Die Sonne lacht, das kristallklare Meer glitzert

Die Anreise erfolgt über Ulm – München – am Chiemsee entlang nach Salzburg und weiter durch die Tauern nach Spittal und Villach. Weitere Orte sind Ljublijana und Koper, bevor wir unser Hotel bei Poreč erreichen. Vielleicht möchten Sie sich nach dem Abendessen schon auf ihr Rennrad schwingen oder eventuell einen gemütlichen Strandspaziergang unternehmen?

 Hinweis:

Für die kommenden Tage haben wir für Sie tolle Rennrad-Tourenvorschläge ausgearbeitet, bei denen wir direkt vom Hotel aus starten können. Bei der letzten Tour starten wir in Rabac. Die GPS-Daten der Touren stellen wir Ihnen zur Verfügung. Neben farbenfrohen Natureindrücken weisen die Rennradtouren um Poreč unzählige Spuren vergangener Zeiten auf, welche das historische Erbe der Stadt bezeugen. Ob entlang der Meeresküste, durch das ländliche Hinterland oder durch mediterrane Wälder, hier findet sich eine große Anzahl an Rennradstrecken, vorbei an Burgen, prähistorischen Festungen und rustikalen Villen. Zu entdecken gibt es viel …

2. Tag: Die drei Burgen ca. 95 km, ca. 980 Hm

Ausgehend von Poreč erreichen wir durch das hügelige Hinterland von Poreč die mittelalterliche Stadt Sveti Lovreč. Es geht auf ruhigen Straßen weiter Richtung Limska Draga, in dessen Tal uns die mystischen Ruinen der Stadt Dvigrad erwarten. Diese alte Festungsstadt scheint wie aus der Herr der Ringe-Trilogie hervorgegangen zu sein. Von Dvigrad steigen wir nach Kanfanar hinauf und fahren weiter nach St. Vincent, in dessen Zentrum sich der Renaissance-Palast Grimani-Morosini befindet, der als Kulisse für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen bekannt ist. Auf dem Rückweg radeln wir wieder in die Limska draga ab und steigen dann in die istrische Rohschinkenstadt Tinjan auf, gefolgt von einer sanften Abfahrt nach Poreč.

3. Tag: Das Tal der Riesen ca. 95 km, ca. 1.360 Hm

Die Tour beginnt in Poreč mit einem leichten Aufstieg durch die Weinberge, durch das Land der roten Erde und über den Ort Višnjan bis ins Landesinnere. Der schönste, aber auch anspruchsvollste Teil der Tour beginnt mit dem Erreichen der Höhe über dem Mirna-Tal, wo wir einen unvergesslichen Blick auf die zahlreichen Hügel mit romantischen mittelalterlichen Städten haben. Einer der schönsten Orte ist natürlich Motovun. Nach der Abfahrt ins Tal erreichen wir den Anstieg von Oprtalj, einer der attraktivsten Anstiege in Istrien, der besonders bei vielen Rennradfahrern beliebt ist, wegen seiner Länge aber auch wegen der angenehmen Steigung.

4. Tag: „Istria Granfondo“ ca. 157 km, ca. 2.210 Hm

Diese wundervolle Tour ist ein weiterer Leckerbissen für Rennradbegeisterte. Heute radeln wir zu weiten Teilen auf den Strecken des internationalen Radmarathons „Istria Granfondo“ durch die Schönheit von Nordwest Istriens.

5. Tag: Ruhetag

Bei Bedarf mehrere Tracks mit Start und Ziel Poreč.

6. Tag: Strecke der 365 Geschmäcker ca. 117 km, ca. 1.120 Hm

Für Liebhaber des Radsports ist diese Rennradstrecke sicher die richtige Wahl. Es handelt sich nämlich um ein Gourmet Itinerar, bei welchem wir auf zahlreiche istrische Weinschenken-konobas und Restaurants treffen werden. Wenn wir alldem noch die herrlichen Landschaften beifügen, an welchen wir vorbeikommen, dann ist das Rad-Erlebnis vollkommen. Start und Ziel ist Poreč und die Fahrt Richtung Zentralistrien führt uns durch Tinjan, weithinaus bekannt für die Schinkenmesse. Danach radeln wir weiter durch Sveti Petar u Šumi, Žminj dann Barban, der entfernteste Punkt, sowie durch Svetvinčenat mit der attraktiven Festung Kaštel Morosini-Grimani.

7. Tag: Die Königin von Istrien ca. 120 km, ca. 2.490 Hm

Heute fahren wir zunächst mit dem Bus nach Rabac. Die heutige Radtour ist eine richtige Herausforderung für alle Rennradfahrer. Sie führt entlang einer der schönsten Straßen Istriens, der Hauptverkehrslinie zwischen Plomin und Ičići. Dank der wunderschönen Aussicht auf die Kvarner-Bucht wird es schwer für uns sein, den Blick auf die Straße zu richten. Danach fahren wir bergaufwärts zum schönsten Berg und König Istriens und der Kvarner-Bucht, zum Berg Učka. Die Gesamtlänge der Radtour beträgt zwar 120 km, aber er ist jeden Meter wert! Anschließend Rückfahrt mit dem Bus in unser Hotel.

8. Tag: Sie möchten noch nicht nach Hause?

Leider steht aber unser Bus schon zur Abfahrt bereit. Nach dem Frühstück fahren Sie über Koper – Villach – Salzburg – München und Ulm zurück in die Zustiegsorte.

Kombiniert mit Radreise

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 7 x Übernachtung im 3*** Hotel Plava Laguna Resorts

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 7 x Frühstücksbuffet

  • 7 x Abendbuffet (inkl. einheimische Weine, Bier, Saft und Mineralwasser)

  • Begrüßungsgetränk

  • Fahrradtransport

  • GPS-Tracks

  • Radbegleiter: Arne

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel B

Istrien - Rennrad

  • Doppelzimmer pro Person
    689 €
  • Einzelzimmer
    773 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Böblingen Busbahnhof
    0 €

Sehr bergiges Gelände mit langen Steilstücken.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Der Katalog 2021

Direkt online blättern oder bestellen

weiter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk