INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - Malerischer Iseosee - faszinierendes Franciacorte - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
31.05.2023 - 04.06.2023
Preis:
ab 618 € pro Person

Perlen der oberitalienischen Seenplatte – Gardasee inklusive

Inmitten von Bergen präsentiert sich der langgestreckte Lago d’Iseo samt seiner drei Inseln stolz den Besuchern. Es wird nur eine Frage der Zeit sein, wie lange er noch als Geheimtipp bezeichnet werden kann, liegt er doch auch am Rande des Weinanbaugebietes des weltbekannten Franciacorta, wo einer der besten Schaumweine Italiens angebaut wird. Eine herrliche Gegend für abwechslungsreiche Raderlebnisse durch eindrucksvolle und mit Weinbergen überzogene Hügel oder zu idyllischen Ortschaften. Die Tour in die Provinzhauptstadt Brescia und zum nahegelegenen Gardasee rundet das Radel-Programm perfekt ab, die gute Küche und Kostproben der regionalen Spezialitäten bleiben uns sicher noch lange in Erinnerung – ein Erlebnis für alle Sinne!

1. Tag: Auf nach Oberitalien

Gut gelaunt steigen wir ein und lassen uns durch die Schweiz und vorbei an Chiasso, Como und Bergamo zu unserem Hotel in Ome chauffieren, ideal gelegen zwischen Brescia und dem Iseosee. Mit einem Willkommensdrink stoßen wir auf die kommenden Tage an.

2. Tag: ca. 55 km, 380 hm Camonica-Tal – Iseosee

In der größten Ortschaft des Tales, Boario Terme, laden wir unsere Räder aus und begleiten den Fluss Oglio zum schönen Ort Pisogne, wo er in den Iseosee mündet und wir uns bei einer Pause die nette Uferpromenade oder die historischen Gebäude in der Fußgängerzone anschauen. Am Ostufer entlang geht es weiter bis zum Schmuckstück Sulzano, die Insel Monte Isola liegt zum Greifen nah – bezaubernd! Sie ist übrigens auch die größte italienische See-Insel, auch eine Besonderheit, oder? Zum nächsten Stopp sind wir dann schon am Südufer angelangt, genauer gesagt direkt in Iseo, nicht nur der Namensgeber des Sees sondern auch eines der beliebtesten Ausflugsziele. Vielleicht liegt es an der malerischen Lage oder der ebenfalls hübschen Uferpromenade mit ihrem kleinen Hafen? Oder vielleicht auch an seinem Naturschutzgebiet mit dem Cluniazenserkloster von San Pietro in Lamosa, wo wir selbstverständlich auf unserem Rückweg zum Hotel auch noch vorbeiradeln – ein abwechslungsreicher Tag!

3. Tag: 45 km, 350 hm Rundfahrt Franciacorta

Wir starten am Hotel und freuen uns auf die schöne Tour durch sanfte Hügel und Weinberge genauso wie auf die Verkostung des edlen Franciacorta DOCG. Wir passieren die Orte Corte Franca, Nigoline Bonomelli und Torbiato und machen natürlich auch eine Pause in Rovato, das als Hauptstadt der Region gilt und mit den halbkreisförmigen Säulengängen der Piazza Cavour zum Verweilen einlädt. Auf der weiteren Strecke kommen wir im bekannten Bornato mit seinem gleichnamigen Schloss sowie an Rodegno Saiano mit der Abtei von San Nicola vorbei – eine erlebnisreiche Etappe, die direkt am Hotel endet.

4. Tag: 55 km, 325 hm Brescia – Desenzano/Gardasee

Auch heute besteigen wir die Räder am Hotel und starten dann kulturell mit der Fahrt durch das antike Zentrum von Brescia, das seine Besucher immer wieder überrascht, z.B. mit der Piazza della Loggia, dem mittelalterlichen Dom oder dem römischen Capitolium. Anschließend radeln wir vorbei an Molinetto und Pontenove in die charakteristische Landschaft der Moränenhügel des südlichen Gardasees. Augen auf bei der Abtei von Maguzzano: hier haben wir den ersten atemberaubenden Blick auf den See – ein Moment zum Genießen! Unser Tagesziel erreichen wir in Desenzano, die lebendige Metropole am südlichen Seeufer und übrigens auch die größte Stadt am Gardasee überhaupt. Wir schauen, was sie zu bieten hat, bummeln entlang der Flaniermeile oder gönnen uns einen leckeren Cappuccino – wir machen einfach „dolce vita“, typisch italienisch! Die Rückfahrt zum Hotel erfolgt mit dem Bus, unterwegs dürfen wir aber noch bei einem kleinen Imbiss den Lugana verkosten, wie der edle Tropfen vom Gardasee schmeckt – salute!

5. Tag: A presto – bis bald

Für dieses Mal müssen wir Abschied nehmen, doch wir kommen sicher wieder, es ist so schön! Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an, Ankunft in den Zustiegsorten gegen Abend.

 

Und hier wohnen wir:

www.lafontehotelfranciacorta.it

 

Bitte beachten:

Bei dieser Reise ist das Tragen eines Radhelmes Pflicht.

Änderungen der Streckenverläufe bei den einzelnen Radetappen und deren Reihenfolge sind nicht auszuschließen und werden aus organisatorischen, wetterbedingten oder technischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 4 x Übernachtung 4* Hotel La Fonte Franciacorta in Ome

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 4 x Frühstücksbuffet

  • 4 x Abendessen 3 Gang Menü & Salatbuffet

  • 1 x Begrüßungsgetränk

  • 2 x Weinverkostung mit Imbiss

  • Radtransport

  • Radbegleitung: örtlich

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel B

Hotel La Fonte Franciacorta

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    618 €
  • Einzelzimmer
    690 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Nagold-Vollmaringen (Betriebshof)
    0 €

Hotel La Fonte Franciacorta

Das Gelände ist eher flach bis maximal leicht hügelig.
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Der Katalog 2023

Direkt online blättern oder bestellen

weiter