INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - Die Mecklenburger Seen - das pure Naturerlebnis! - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
02.08.2020 - 08.08.2020
Preis:
ab 699 € pro Person

Mit Müritz – Plauer See & Müritz Nationalpark – einfach einmalig

Das größte Seengebiet Deutschlands bettet sich ein in herrliche Wälder, rauschende Riedflächen und unergründliche Moorgebiete, durchzogen von kleinen Bach- und Flussläufen. Mittendrin liegt das „kleine Meer“, die Müritz, der größte Binnensee Deutschlands mit seiner unendlich scheinenden Wasserfläche. Hier hat das Leben noch Maß und Muße. Der Plauer See zählt mit seinen breiten naturnahen Ufern und ruhigen Buchten zu den schönsten Seen der Mecklenburgischen Seenplatte. Wie geschaffen für einen erholsamen und einzigartigen Radurlaub mitten in Deutschlands schönster Natur. Erleben Sie die „Wildnis“ hautnah und genießen Sie nun Entspannung pur in der Weite und Ruhe der Seenlandschaft.

1. Tag: Es kann losgehen …

Die Anreise erfolgt über Heilbronn – Nürnberg – Bayreuth – Hof – Leipzig und Potsdam an Berlin vorbei, über Neuruppin und Wittstock in Ihr Hotel am schönen Müritzsee.

2. Tag: Um den Kölpin- & Fleesensee ca. 50 km

Wir radeln auf dem Müritz-Radweg (teilw. Wald- und Wiesenwege), wechseln auf den neuen Radweg Berlin-Kopenhagen und kommen zum Wisentreservat Damerower Werder, eines der größten Zuchtstationen weltweit. Von einer Tribüne aus beobachten wir die Tiere im Schaugehege. Weiter geht es zum Jabelscher See und zum Fleesensee. Auf Wald- und Wiesenwegen radeln wir dann zur Stadt Malchow, auch Klein Venedig genannt. Besichtigung der Drehbrücke, der wichtigsten Verbindung zur auf einer Insel gelegenen Altstadt. Über Laschendorf geht es zum Ferienland Fleesensee, integriert ins Dorf Göhren-Lebbin. Über Wendhof und Grabenitz fahren wir wieder ins Hotel zurück.

3. Tag: Waren – Müritz – Feisnecksee – Waren ca. 47 km

Auch heute radeln wir auf dem Müritz-Radweg und gelangen nach Waren, eine der schönsten Städte an der Seenplatte. Wir erforschen die herrliche Umgebung, erkunden dabei den Feisnecksee und machen Pause im Dorf Federow mit seiner Hörspielkirche und der Fischadlerbeobachtungsstation. Auf guten Wegen geht es nach Waren zum Hafen. Hier erwartet uns schon das Schiff, mit dem wir über die Müritz fahren. In Röbel holt uns der Bus wieder ab und wir fahren zum Hotel.

4. Tag: Naturparadies Plauer See ca. 40 km

Mit dem Bus fahren wir bis an den Plauer See, in einer farbenprächtigen, hügeligen Wald- und Wiesenlandschaft gelegen. Mit dem Rad geht es auf Radwegen (teilw. Wald- und Wiesenwege) um den See herum: Wir besuchen das Museumsdorf Alt Schwerin. Am Nordufer des Plauer Sees entlang erreichen wir das Naturschutzgebiet Brantensee. Die große Bucht „Leistener Lanke“ sind weitere Punkte, die wir auf der heutigen Fahrt erreichen. Zur Mittagszeit machen wir in Plau am See einen längeren Aufenthalt. Das reizvolle Städtchen mit seiner malerischen Altstadt befindet sich am Westufer vom Plauer See sowie der Müritz-Elde-Wasserstraße. Am Nachmittag fahren wir um den südlichen Teil des Plauer See zur Radverladung. Rücktransfer mit dem Bus in unser Hotel.

5. Tag: Sembzin – Röbel/Müritz – Rechlin ca. 44 km

Gut geschlafen und frisch gestärkt starten wir heute direkt vom Hotel aus. Wir radeln auf dem Müritz-Radweg, durch die schönen Wälder am Müritzufer entlang, bis nach Röbel. Hier können wir die Kirche und die schmucken Häuser in der Innenstadt bewundern. Vielleicht gibt es heute mal Fisch in der Mittagspause? Danach radeln wir gemütlich weiter nach Ludorf. Die Oktagonkirche Ludorf, die wir hier besichtigen, weist einen in Norddeutschland einzigartigen achteckigen Grundriss auf. Durch die offene Landschaft mit wunderschöner Aussicht auf die Müritz zum Südufer, beenden wir diese herrliche Radtour in Rechlin. Nach der Radverladung geht es per Bus zurück ins Hotel.

6. Tag: Boek – Nationalpark – Sembzin ca. 43 km

Startpunkt ist heute das hübsche Nationalparkdorf Boek, das „Tor“ in den Müritz-Nationalpark. Berühmt ist der Müritz-Nationalpark durch die großen und imposanten Vögel, die hier eine Heimat haben. Hier brüten See- und Fischadler sowie Kraniche. Von Boek haben wir einen herrlichen Blick über die Müritz vom Ostufer aus. Auf dem Müritz-Rundweg, vorbei durch das reizvolle Verlandungsmoor des Specker Sees, fahren wir zum Beobachtungsstand am Rederangsee. In einem im Nationalpark versteckt liegenden Gasthof machen wir unsere Mittagspause. Im Anschluss radeln wir zum nächsten Beobachtungsstand am Warnker See. Ihr Radbegleiter, der auch gleichzeitig Natur- und Landschaftsführer ist, steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung. Über Waren führt uns der Weg zurück nach Sembzin in unser Hotel.

7. Tag: Das war wirklich ein Naturerlebnis

Nach einem ausgiebigen Frühstück treten wir die Rückreise über Potsdam – Leipzig – Erfurt – Suhl – Schweinfurt – Heilbronn in die Zustiegsorte an.

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 6 x Übernachtung im 3*** Hotel Sembziner Hof in Sembzin

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 6 x Frühstücksbuffet

  • 6 x Abendessen

  • Schifffahrt über die Müritz

  • Führung durch den Nationalpark

  • Eintritt Wisentreservat

  • Kartenmaterial

  • Fahrradtransport

  • örtlicher Radbegleiter: Stefan Fitzer

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel C

Hotel Sembziner Hof

 
Details
  • Doppelzimmer pro Person
    699 €
  • Einzelzimmer
    779 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Böblingen Busbahnhof
    0 €

Hotel Sembziner Hof

 
Hotel Sembziner HofHotel Sembziner HofHotel Sembziner Hof

Hotel „Sembziner Hof" - Ihr Ankerplatz an der Müritz

Eingebettet im Landschaftsgebiet des Müritz-Seen-Parks liegt das modern eingerichtete Hotel „Sembziner Hof".

Alle Zimmer sind jeweils mit Dusche/WC oder Wanne/WC, Telefon und TV ausgestattet.

Genießen Sie auf der Sonnenterrasse den Blick in die freie Natur, lassen Sie die Seele baumeln...
 

Das Gelände ist eher flach und für Gelegenheitsradler leicht zu fahren (+ Steigerung).
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Der Katalog 2020

Direkt online blättern oder bestellen

weiter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk