INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - Der Lahntal- & Rheinradweg bis Rüdesheim - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
20.07.2021 - 25.07.2021
Preis:
ab 669 € pro Person

Entdecken Sie die Perlen des Lahn- und Mittelrheintals

Eine Radreise entlang der Lahn und durch das Mittelrheintal steht für stille Natur, märchenhafte Burgen und Schlösser sowie historische Städte. Wälder, Hügel, Wiesen, Auen und steile mit Felsen gespickte Hänge erwarten uns zwischen Quelle und Mündung. Einen weiteren landschaftlichen Höhepunkt bildet sicherlich das romantische Mittelrheintal. Eng und windungsreich gleitet der Strom zwischen trutzigen Burgen und sonnigen Weinbergen durch das rheinische Schiefergebirge. Wie Perlen an einer Kette reihen sich überraschende Ein- und Ausblicke aneinander und machen das Lahn- und das Mittelrheintal zu einer der interessantesten Radler-Regionen Deutschlands. Freuen Sie sich auf einen grenzenlosen Radlspaß in dieser wunderschönen Gegend.

1. Tag: Bad Laasphe – Marburg ca. 50 km

Anreise über Heilbronn – Aschaffenburg – Gießen nach Bad Laasphe an der Südseite des Rothaargebirges als Ausgangspunkt unserer Tour. Über Biedenkopf, Buchenau erreichen wir die Universitätsstadt Marburg. Für die Besichtigung der historischen Altstadt sollte man sich am Abend genügend Zeit nehmen. Marburg war erste Residenz der Landgrafen von Hessen. Das Landgrafenschloss thront hoch über der Altstadt und ist eine der Hauptattraktionen. Die Elisabethkirche ist Marburgs bekanntestes Bauwerk und zugleich ein Besuchermagnet.

2. Tag: Marburg – Wetzlar ca. 55 km

Kaum haben wir Marburg verlassen zieht uns die Vielfalt der Natur wieder in ihren Bann. Um die Mittagszeit kommen wir zur nächsten Universitätsstadt, nach Gießen. Weiter flussabwärts begegnen wir den Spuren von Johann Wolfgang von Goethe. Die Erlebnisse in der alten Reichsstadt Wetzlar inspirierten ihn, seinen Jugendroman „Die Leiden des jungen Werthers“ zu schreiben. Bei einer Stadtführung lernen wir die malerische Altstadt, den einzigartigen Dom und ein Ensemble aus Fachwerkhäusern, Barockbauten, verwinkelten Gassen und mittelalterlichen Marktplätzen kennen.

3. Tag: Wetzlar – Runkel ca. 66 km

Über die Steinerne Brücke verlassen wir Wetzlar. Als nächsten Höhepunkt erreichen wir Braunfels, wo uns ein schöner Marktplatz und ein prächtiges Schloss zur Mittagspause einladen. Landschaftlich unvergessen bleibt die anschließende Radstrecke bis Weilburg, dessen weithin sichtbares Renaissanceschloss auf hohem Felsrücken über der Lahn liegt. In Villmar überqueren wir die 1895 erbaute Marmorbrücke. Auf dem Radweg folgen wir dem Flusslauf nach Runkel, dessen ehemals größte Burg an der Lahn heute als eine der schönsten Burgruinen Deutschlands gilt.

4. Tag: Runkel – Bad Ems ca. 60 km

Zwischen Taunus und Westerwald windet sich heute der Flusslauf. Wir radeln auf dem asphaltierten Leinpfad bis Limburg mit seinem weltberühmten Dom und der sehenswerten Altstadt. Wir genießen heute einen landschaftlichen Höhepunkt. Abseits jeglichen Verkehrs durch eine unberührte Landschaft von Diez bis Balduinstein. Über Nassau erreichen wir Bad Ems, das Heil- und Kurbad aus der wilhelminischen Ära. Dort legen wir am Nachmittag eine wohlverdiente Pause ein. Sie können am Casino vorbei durch den Kurpark und über die Promenade schlendern oder in einem der zahlreichen Cafés einen Cappuccino trinken, bevor wir weiter bis zur Lahnmündung an den Rhein radeln.

5. Tag: Koblenz – Rüdesheim ca. 70 km

Durch das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal führt der Rheinradweg zwischen Koblenz und Bingen vorbei an Schlössern und Burgen, imposanten Felsen und steilen Weinbergen. Wir starten beim Deutschen Eck, eine künstlich aufgeschüttete Landzunge in Koblenz an der Mündung der Mosel in den Rhein. Wir radeln flussaufwärts. Unterhalb der Burg Stolzenfels sehen wir am rechten Rheinufer die Lahnmündung und Lahnstein mit der Burg Lahneck. Gegenüber Rhens sieht man auf der anderen Rheinseite die mittelalterliche Marksburg, die einzige Höhenburg am Mittelrhein, die nie zerstört wurde. Über Boppard und Bad Salzig erreichen wir St. Goar mit der Burgruine Rheinfels. Danach erreichen wir die berühmte Loreley, wo wir im Restaurant Loreleyblick eine Pause einlegen. Nach Oberwesel wartet schon die nächste Attraktion auf uns. Es handelt sich um die Pfalz bei Kaub. Die Pfalz im Rhein zählt heute zu den schönsten und malerischsten Architektur- und Landschaftsbildern Europas. Links und rechts steigen die Höhen von Hunsrück und Rheintaunus auf. Bald überqueren wir die Nahe und erreichen Bingen. Dort setzen wir mit der Fähre ans rechte Ufer nach Rüdesheim über. Nach der Radladung verbleibt noch Zeit, um das weltbekannte Städtchen Rüdesheim mit seinen Weinlokalen und der Drosselgasse kennen zu lernen, ehe wir ins Hotel nach Lahnstein zurückfahren.

6. Tag: Die schmucke Stadt Koblenz

Den Vormittag haben Sie zur freien Verfügung. Unser Bus-Parkplatz liegt sehr nahe an Mosel und Rhein, nahe am Stadtzentrum, der Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein und dem Deutschen Eck. So haben Sie die Gelegenheit an einer originellen, offenen Stadtführung für Touristen teilzunehmen oder die Festung zu besichtigen und die Aussicht auf Koblenz und Umgebung zu genießen. Am frühen Nachmittag fahren wir wieder zurück in die Zustiegsorte.

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 1 x Übernachtung im Welcome Hotel in Marburg

  • 1 x Übernachtung im Hotel Wetzlarer Hof in Wetzlar

  • 1 x Übernachtung im Landhaus Schaaf in Runkel

  • 2 x Übernachtung im Hotel Wyndham Garden Lahnstein Koblenz

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 5 x Frühstücksbuffet

  • 5 x Abendessen 3 Gang Menü oder Buffet

  • Stadtführung in Wetzlar

  • 1 x Fährüberfahrt

  • Fahrradtransport

  • Kartenmaterial

  • Radbegleiter: Hans

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel C

Lahntal- und Rheinradweg

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    669 €
  • Einzelzimmer
    769 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Böblingen Busbahnhof
    0 €

Lahntal- und Rheinradweg

Ihre Hotels:

Das Welcome Hotel Marburg liegt im Herzen der historischen Universitätsstadt Marburg. Die Zimmer sind mit Bad/Dusche, WC, Föhn, TV und Telefon ausgestattet. Enstspannung und Erholung finden Sie in der Sauna mit Ruheraum oder genießen Sie die Sonne „open air" auf der grünen Sommerterrasse.

Das Hotel Wetzlarer Hof liegt herrlich zentral am Rande der Altstadt und an zwei Stadtparks gelegen. Die Zimmer sind mit Dusche, WC und teilweise mit Balkon ausgestattet. Minibar, SAT-Fernsehen gehören zur zeitgemäßen Einrichtung des Hotels.

Genießen Sie im Hotel Landhaus Schaaf, im 700 Jahre alten Schadeck an der Grenze zwischen Taunus und Westerwald die schöne Natur, die gute Küche und das stilvolle Ambiente. Alle Zimmer sind mit Bad/Dusche, WC, Telefon und TV ausgestattet.

Am idyllischen Zusammenfluss von Lahn und Rhein erwartet Sie das Wyndham Garden Lahnstein Koblenz Hotel, ein fantastischer Rückzugsort umgeben von wunderschöner Natur mit atemberaubender Geschichte. Alle Zimmer verfügen über Bad/Dusche, WC, Telefon und TV. Im gemütlichen Restaurant werden Ihnen regionale und internationale Speisen serviert. Das Hotel verfügz außerdem über eine Bar und zwei finnische Saunas.

Das Gelände ist eher flach und für Gelegenheitsradler leicht zu fahren (+ Steigerung).
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Der Katalog 2021

Direkt online blättern oder bestellen

weiter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk