INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - Der Lahntal- & Rheinradweg bis Rüdesheim - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
14.07.2022 - 19.07.2022
Preis:
ab 739 € pro Person

Entdecken Sie die Perlen des Lahn- und Mittelrheintals

Eine Radreise entlang der Lahn steht für stille Natur, märchenhafte Burgen und Schlösser sowie historische Städte. Wälder, Hügel, Wiesen, Auen und steile mit Felsen gespickte Hänge erwarten uns zwischen Quelle und Mündung. Einen weiteren landschaftlichen Höhepunkt bildet sicherlich das romantische Mittelrheintal. Eng und windungsreich gleitet der Strom zwischen trutzigen Burgen und sonnigen Weinbergen durch das rheinische Schiefergebirge. Wie Perlen an einer Kette reihen sich überraschende Ein- und Ausblicke aneinander und machen diese beiden Flusstäler zu einer der interessantesten Radler-Regionen Deutschlands. Wir freuen uns auf einen grenzenlosen Radlspaß in dieser wunderschönen Gegend.

1. Tag: Bad Laasphe – Marburg ca. 50 km

Anreise über Heilbronn, Aschaffenburg und Gießen nach Bad Laasphe an der Südseite des Rothaargebirges als Ausgangspunkt unserer Tour. Über Biedenkopf und Buchenau erreichen wir die Universitätsstadt Marburg und nehmen uns genügend Zeit für die Besichtigung der historischen Altstadt. Das Landgrafenschloss ist eine der Hauptattraktionen, die Elisabethkirche ist das bekannteste Bauwerk.

2. Tag: Marburg – Wetzlar ca. 55 km

Kaum haben wir Marburg verlassen, zieht uns die Vielfalt der Natur wieder in ihren Bann. Um die Mittagszeit kommen wir zur nächsten Universitätsstadt, nach Gießen. Weiter flussabwärts begegnen wir den Spuren von Johann Wolfgang von Goethe, der auch in der alten Reichsstadt Wetzlar zu Werken inspiriert wurde. Bei einer Führung lernen wir die malerische Altstadt, den einzigartigen Dom und ein Ensemble aus Fachwerkhäusern, Barockbauten, verwinkelten Gassen und mittelalterlichen Marktplätzen kennen.

3. Tag: Wetzlar – Runkel ca. 66 km

Über die Steinerne Brücke verlassen wir Wetzlar. Als nächsten Höhepunkt erreichen wir Braunfels, wo uns ein schöner Marktplatz und ein prächtiges Schloss zur Mittagspause einladen. Landschaftlich unvergessen bleibt die anschließende Radstrecke bis Weilburg, dessen weithin sichtbares Renaissanceschloss auf hohem Felsrücken über der Lahn liegt. In Villmar überqueren wir die 1895 erbaute Marmorbrücke. Auf dem Radweg folgen wir dem Flusslauf nach Runkel, dessen ehemals größte Burg an der Lahn heute als eine der schönsten Burgruinen Deutschlands gilt. Mit dem Bus fahren wir zurück nach Wetzlar.

4. Tag: Runkel – Bad Ems ca. 60 km

Zwischen Taunus und Westerwald windet sich heute der Flusslauf. Wir radeln ab Runkel auf dem asphaltierten Leinpfad bis Limburg mit seinem weltberühmten Dom und der sehenswerten Altstadt. Abseits jeglichen Verkehrs geht es weiter durch eine unberührte Landschaft von Diez bis Balduinstein. Über Nassau erreichen wir Bad Ems, das Heil- und Kurbad aus der wilhelminischen Ära. Bei der wohlverdienten Pause kann man am Casino vorbei durch den Kurpark und über die Promenade schlendern oder in einem der zahlreichen Cafés einen Cappuccino trinken, bevor wir gemütlich mit dem Bus unser Hotel in Koblenz erreichen.

5. Tag: Koblenz – Rüdesheim ca. 70 km

Durch das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal führt der Rheinradweg zwischen Koblenz und Bingen, vorbei an Schlössern und Burgen, imposanten Felsen und steilen Weinbergen. Wir starten beim Deutschen Eck, an der Mündung der Mosel in den Rhein, und radeln flussaufwärts. Unterhalb der Burg Stolzenfels passieren wir die Mündung von der Lahn in den Rhein, gegenüber von Rhens sieht man die mittelalterliche Marksburg, die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein. Über Boppard und Bad Salzig erreichen wir St. Goar mit der Burgruine Rheinfels. Danach erreichen wir die berühmte Loreley, wo wir im Restaurant Loreleyblick eine Pause einlegen. Nach Oberwesel wartet schon die nächste Attraktion auf uns, denn die Pfalz im Rhein zählt zu den schönsten und malerischsten Architektur- und Landschaftsbildern Europas. Links und rechts steigen die Höhen von Hunsrück und Rheintaunus auf. Bald überqueren wir die Nahe, erreichen Bingen und setzen mit der Fähre in das weltbekannte Rüdesheim mit seinen Weinlokalen über. Natürlich bleibt Zeit für einen Bummel in der Drosselgasse, ehe wir ins Hotel nach Koblenz zurückfahren.

6. Tag: Vielseitiges Koblenz

Koblenz bietet das Deutsche Eck mit seinem Kaiser, das Kurfürstliche Schloss, kilometerlange Uferpromenaden oder die über allem thronende Festung Ehrenbreitstein – es ist nicht nur eine unserer ältesten Städte, sondern auch eine der Vielseitigsten, wie heute Vormittag beim individuellen Bummel schnell klar wird. Nachmittags Rückreise in die Zustiegsorte.

Bitte beachten:

Änderungen der Streckenverläufe bei den einzelnen Radetappen und deren Reihenfolge sind nicht auszuschließen und werden aus organisatorischen, wetterbedingten oder technischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 1 x Übernachtung im Hotel Marburger Hof in Marburg

  • 2 x Übernachtung im Hotel Wetzlarer Hof in Wetzlar

  • 2 x Übernachtung im Hotel Contel in Koblenz

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 5 x Frühstücksbuffet

  • 5 x Abendessen 3 Gang Menü oder Buffet

  • Stadtführung in Wetzlar

  • 1 x Fährüberfahrt

  • Radtransport

  • Kartenmaterial

  • Radbegleiter: Hans

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel C

Lahntal- und Rheinradweg

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    739 €
  • Einzelzimmer
    899 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Böblingen Busbahnhof
    0 €

Lahntal- und Rheinradweg

Ihre Hotels:

Das privatgeführte Hotel Marburger Hof im Zentrum von Marburg ist ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der pulsierenden Universitätsstadt Marburg und bietet Ihnen gemütlich eingerichtete Zimmer und kostenfreies WLAN. Zur Ausstattung der Zimmer im Marburger Hof gehören ein Flachbild-TV, eine Minibar sowie ein eigenes Bad mit einem Haartrockner und kostenfreien Pflegeprodukten. Freuen Sie sich auf das tägliche Frühstücksbuffet im Restaurant oder auf der Terrasse des Hotels. Abends werden im hoteleigenen Restaurant Domingo mediterrane Gerichte serviert.

Das Hotel Wetzlarer Hof liegt herrlich zentral am Rande der Altstadt und an zwei Stadtparks gelegen. Die Zimmer sind mit Dusche, WC und teilweise mit Balkon ausgestattet. Minibar, SAT-Fernsehen gehören zur zeitgemäßen Einrichtung des Hotels.

Das Contel Hotel Koblenz mit Blick auf die Mosel ist 15 Gehminuten vom Bahnhof Koblenz-Lützel und 3,9 km von der Festung Ehrenbreitstein aus dem 19. Jahrhundert entfernt.
Die Zimmer bieten WC, Bad/Dusche, Telefon, kostenloses WLAN, einen Flachbildfernseher und einen Schreibtisch. Das Hotel bietet ein traditionelles Restaurant mit möblierter Terrasse und eine gemütliche Bar mit einem Biergarten am Fluss

Das Gelände ist eher flach und für Gelegenheitsradler leicht zu fahren (+ Steigerung).
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Der Katalog 2022

Direkt online blättern oder bestellen

weiter