INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - Der Aischtalradweg im schönen Frankenland - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
10.07.2022 - 12.07.2022
Preis:
ab 329 € pro Person

Unterwegs im schönen Frankenland

Der Aischtalradweg verbindet das mittelalterliche Rothenburg ob der Tauber mit der geschichtsträchtigen Kaiserstadt Bamberg. Dabei folgt er von der Frankenhöhe aus schattigen Waldwegen und lädt Radler ein, idyllische Städtchen zu besuchen und sich vom fränkischen Flair verzaubern zu lassen.

1. Tag: Rothenburg ob der Tauber – Bad Windsheim ca. 37 km

Die Anreise erfolgt über Heilbronn und Schnelldorf in die mittelalterliche Stadt Rothenburg ob der Tauber. Der Aufenthalt bietet sich an, um die alte fränkische Reichsstadt mit ihren verwinkelten Gassen und den schönen Fachwerkbauten näher kennenzulernen. Ein Spaziergang auf der eindrucksvollen, von vielen Türmen bewachten Stadtmauer ist einfach unvergesslich. Sie gilt als Inbegriff einer mittelalterlichen deutschen Stadt. Im Anschluss starten wir die heutige Etappe über Burgbernheim nach Bad Windsheim. Hier befindet sich auch das einzige Heilbad in Mittelfranken. Die Sehenswürdigkeiten rund um den Kern der Stadt können auf eigene Faust besichtigt werden, bevor wir mit unserem Bus zum Hotel nach Weisendorf fahren.

2. Tag: Bad Windsheim – Höchstadt an der Aisch ca. 53 km

Heute radeln wir ab Bad Windsheim, vorbei an der Weinanbauregion rund um Ipsheim, weiter zur Markgrafenstadt Neustadt an der Aisch, wo wir unsere Mittagspause verbringen und um Schlag 12:00 Uhr den Geißbock auf dem Turm des barocken Rathauses meckernd bei seiner Runde bewundern können. Weiter vorbei an Feldern und Wiesen radeln wir über Gutenstetten und Dachsbach nach Höchstadt an der Aisch. Die Stadt ist bekannt als Zentrum der mittelfränkischen Karpfenteichwirtschaft und auch ein interessanter Ort auf dem Aischtalradweg sowie unser heutiges Ziel. Nach einem längeren Aufenthalt in der wunderschönen Stadt fahren wir wieder mit dem Bus zu unserem Hotel.

3. Tag: Höchstadt an der Aisch – Bamberg ca. 37 km (+ 14 km)

Die letzte Etappe führt uns ab Höchstadt an der Aisch über Adelsdorf und Hallerndorf bis Altendorf, wo die Aisch in die Regnitz mündet. Wir radeln nun weiter gemütlich dem Main-Donau-Kanal entlang und über Hirschaid in die Domstadt Bamberg, ein würdiger Abschluss für den großartigen Radweg. Nach der Mittagspause erfahren wir bei einer Stadtführung mit dem Rad (14 Km) einiges rund um die Stadtgeschichte und die Sehenswürdigkeiten – mal was anderes. Anschließend treten wir die Rückreise in die Zustiegsorte an.

Bitte beachten:

Änderungen der Streckenverläufe bei den einzelnen Radetappen und deren Reihenfolge sind nicht auszuschließen und werden aus organisatorischen, wetterbedingten oder technischen Gründen ausdrücklich vorbehalten. 

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 2 x Übernachtung im 4**** Hotel ACANTUS in Weisendorf

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 2 x Frühstücksbuffet

  • 2 x Abendessen 3 Gang Menü

  • Stadtführung Bamberg mit dem Rad

  • Radtransport

  • Kartenmaterial

  • Radbegleiter: Karl

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel C

Hotel ACANTUS

 
Details
  • Doppelzimmer pro Person
    329 €
  • Einzelzimmer
    369 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Böblingen Busbahnhof
    0 €

Hotel ACANTUS

 
Hotel ACANTUSHotel ACANTUSHotel ACANTUS

Willkommen zuhause… Mitten im Grünen des fränkischen Aischgrunds, am Rande der Metropolregion Nürnberg, begrüßt Sie ein junges Team im ACANTUS Hotel & Restaurant. Am Abend laden die Saunalandschaft zum Entspannen und der Fitnessraum zur sportlichen Betätigung ein.

Die Ausstattung des Hotels zeichnet ein geschmackvolles und hochwertiges Interieur in einer warmen Farbgebung aus. Alle Zimmer verfügen über Bad/Dusche, WC, Telefon und TV.

Das Gelände ist eher flach und für Gelegenheitsradler leicht zu fahren (+ Steigerung).
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Der Katalog 2022

Direkt online blättern oder bestellen

weiter