INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - E-Bike Reise Chianti-Gebiet & toskanische Traumlandschaften - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
10.09.2023 - 17.09.2023
Preis:
ab 959 € pro Person

Magische Anziehungspunkte, die jeden Besucher begeistern

Die Toskana ist ein wahres Paradies für alle Radfahrer. Wir genießen gemeinsam die prächtige Landschaft und das italienische Flair im eleganten Chianti und radeln entzückt auf der famosen „Heldenstraße” durch die berühmten Weinberge. Aber wir lassen uns auch vom herrlichen UNESCO-Weltkulturerbe Orciatal verzaubern, dem man sogar die typischste Landschaft der Toskana nachsagt. Die wilde Maremma wiederum gilt immer noch als Geheimtipp der Region. Diese Reise überzeugt mit einem noch authentischen, toskanischen Landleben in reizenden Dörfern, die von sanften Hügeln, dichten Weingärten und Zypressenalleen umgeben sind – da kann man nicht widerstehen, da muss man dabei sein!

1. Tag: Ein Traum wird wahr

Anreise vorbei an Zürich, Bellinzona und Florenz in den malerischen Kurort Chianciano Terme, auf einem Hügel gelegen mit wunderschöner Aussicht auf das Umland im typischen Gewand der Toskana.

2. Tag: ca. 50 km, 600 hm Die Eleganz der Toskana

Gut gelaunt starten wir in den Tag. Nach kurzem Bustransfer laden wir die Räder aus und es geht gleich zu Beginn in eine besonders schöne Gegend. Wir radeln zu den eleganten Thermen von San Casciano dei Bagni, das einen typisch mittelalterlichen Charakter vermittelt und mit seinen vielen Gassen und Plätzen ein faszinierender Ort ist. Nach der Mittagspause radeln wir in „luftiger Höhe“ nach Cetona, eines der schönsten Dörfer Italiens, wo die Eleganz der Toskana in Reinform zuhause ist. Ziel dieser herrlichen Radtour ist die alte Etruskerstadt Chiusi mit ihrem wunderbar erhaltenen mittelalterlichen Stadtbild, das einen in die Vergangenheit reisen lassen. Die Rückfahrt zum Hotel erfolgt mit dem Bus.

3. Tag: ca. 50 km, 880 hm Anziehend schön hier

Frisch gestärkt radeln wir in den Weinbergen von Montalcino und genießen die Ausblicke über Rebstöcke, Olivenhaine und edle Weingüter. Einer der teuersten Spitzenweine Italiens, der Brunello di Montalcino, wird in dieser Gegend angebaut. Im mittelalterlichen gleichnamigen Ort machen wir unsere wohlverdiente Mittagspause. Bei gutem Wetter genießt man von der alten Festungsmauer eine atemberaubende Weitsicht über scheinbar endlose Zypressenalleen, alte Landsitze und strukturierte Weinberge. Im Anschluss erwartet uns eine herrliche Abfahrt ins malerische Orciatal, wo der Bus schon für uns bereitsteht.

4. Tag: ca. 50 km, 890 hm Unterwegs auf der Via Eroica

Nach einem kurzen Transfer befinden wir uns im malerischen Chianti-Gebiet auf der sogenannten „Via Eroica“ (Heldenstraße), deren schönste Teilstrecke wir befahren. „L’Eroica“ wird immer noch jährlich als Rennen gefahren und zeigt die tollsten Seiten des südöstlichen Chiantis. Wir kommen an kleinen Orten wie Gaiole, aber auch am Castello Brolio und Castelnuovo Berardenga vorbei und genießen eine Traumlandschaft aus Weinbergen, pittoresken Orten und natürlich auch heute wieder eleganten Zypressenalleen. Zum Abschluss eventuell ein Glas Chianti auf einer idyllischen Sonnenterrasse gefällig? Rückfahrt mit dem Bus ins Hotel.

5. Tag: ca. 50 km, 550 hm Der unbekannte Südwesten

Pitigliano, Sovana und Sorano liegen so malerisch auf hohen Tufffelsen, dass man fast den Anstieg vergisst. Hier sind die Orte vom Tourismus annähernd unberührt. Die Landschaft der Maremma ist sehr abwechslungsreich. Weite Ebenen wechseln sich ab mit sanften grünen Hügeln und üppigen Wäldern. Gelb leuchtende Sonnenblumenfelder, prächtige Olivenhaine, grüne Weinberge und wild wuchernde Macchia erfreuen das Auge. Die heutige Tour ist eine perfekte Mischung aus sehenswerten kleinen Orten, die zu wohlverdienten Kaffeepausen einladen und wildromantischer Landschaft mit zahlreichen Spuren der Etrusker, wie z.B. die 2.500 Jahre alten Straßen und Monumentalgräber. Radverladung bei Sorano und Bustransfer ins Hotel.

6. Tag: ca. 50 km, 750 hm Ein Blick schöner als der andere

Wieder sind wir im wunderschönen „Chianti“ unterwegs und entdecken den westlichen Bereich, der uns weite Blicke über das fruchtbare Val d'Elsa erlaubt. In kleinen bezaubernden Weinorten legen wir verdiente Pausen ein und radeln auf wenig befahrenen Panoramastraßen, die immer wieder mit Postkartenmotiven aufwarten. Die pittoreske Lage inmitten der weltberühmten Chianti-Region im Herzen der Toskana verleiht dem Ort Castellina einen besonderen Reiz. Weinberge, Olivenhaine, Wald und mittelalterliche Orte sind auch heute die Elemente dieser faszinierenden Landschaft. Auf einer herrlichen Panoramastraße radeln wir ins Tal und fahren mit dem Bus zurück ins Hotel.

7. Tag: Dolce Vita ist angesagt

Heute ist ein „freier“ Tag, den man nach Lust und Laune gestalten kann. Der Urlaubsort Chianciano lädt zur Erkundung ein. Es lohnt sich, einen Spaziergang rund um die Ortschaft zu unternehmen. Wer einfach nur die Seele baumeln lassen möchte, gönnt sich ein paar ruhige Stunden im Thermalbad. Natürlich ist auch ein Radausflug in die umliegende Landschaft nicht zu verachten. Unsere örtliche Radbegleitung steht für Tipps und Fragen gerne zu Verfügung.

8. Tag: „Verzauberte“ Rückreise

Der traumhafte Radurlaub ist zu Ende. Mit vielen tollen Eindrücken erreichen wir in den Abendstunden die Zustiegsorte.

 

Und hier wohnen wir:

www.hotelpresidentchiancianoterme.it

 

Bitte beachten:

Änderungen der Streckenverläufe bei den einzelnen Radetappen und deren Reihenfolge sind nicht auszuschließen und werden aus organisatorischen, wetterbedingten oder technischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 7 x Übernachtung 4* Hotel President in Chianciano Terme

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 7 x Frühstücksbuffet

  • 7 x Abendessen 3 Gang Menü

  • Radtransport

  • örtliche Radbegleitung: Claudia

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel C

Hotel President

 
Details
  • Doppelzimmer pro Person
    959 €
  • Einzelzimmer
    1092 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Nagold-Vollmaringen (Betriebshof)
    0 €
Das Gelände ist eher flach bis maximal leicht hügelig (+ Steigerung).
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Der Katalog 2023

Direkt online blättern oder bestellen

weiter