INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - Bregenzerwald in Vorarlberg – eine Symphonie in Grün - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
18.08.2019 - 21.08.2019
Preis:
ab 418 € pro Person

Beeindruckende Almen & Blumenwiesen mit weiten Panoramablicken

Die wunderbare Farbenpracht im Bregenzerwald, kulinarische Gaumenfreuden und die liebenswerte Lebensart seiner Bewohner erwarten Sie auf der traumhaften Sonnenterrasse über dem Bodensee inmitten des Naturparks Nagelfluhkette. Der Bregenzerwald, im Westen Österreichs gelegen beeindruckt mit seiner landschaftlichen Vielfalt. Die grünen Voralpenhügel gehen nahtlos über in bis zu 2.500 m hohe, imposante Gipfel. Neben schattigen Wäldern finden sich romantische Flusstäler und verborgene Bergseen. Entdecken Sie mit uns die Faszination dieser Bergnatur und erleben Sie genussradelnd die naturkundlichen wie kulturgeschichtlichen Besonderheiten der Region. Und nun wünschen wir Ihnen tolle Tage im Sattel.

1. Tag: Herrlich, ist Urlaub nicht schön? ca. 55 km

Während Ihrer Anreise über Ulm und Memmingen nach Wangen durchqueren Sie eine landschaftlich sehr schöne und abwechslungsreiche Region. In Wangen, im wunderschönen Allgäu, werden die Räder ausgeladen und Ihr Radbegleiter begrüßt Sie aufs Herzlichste. Nach der Mittagspause radeln wir nun Richtung Wildberg, oberhalb von Lindau gelegen, zur ersten Zwischenstation beim „Fliegenden Bauer“. Nach unserer Pause radeln wir weiter nach Bregenz. Beim Festspielhaus besichtigen wir den Festspielbezirk und die weltgrößte Seebühne mit dem Bühnenbild zur Oper „Rigoletto“. Per Pedales geht es dann weiter nach Dornbirn, Vorarlbergs größte Stadt. Am Busbahnhof verladen wir die Räder und es geht per Bus über den herrlichen Bödelepass nach Lingenau in unser Hotel.

2. Tag: Berge & Genuss ca. 75 km

Abfahrt vom Hotel aus zur herrlichen Alpenpanorama-Busfahrt. Wir erleben dabei die majestätische Bergwelt des Hochtannberg- und Arlbergmassivs. Nach einer Kurzbesichtigung der höchstgelegenen Sennerei – Käsereifelager und Schinkenspeckproduktion in Warth am Arlberg, geht es weiter zu unserem Startpunkt der heutigen Radetappe in Langen am Arlberg. Und dann geht es auch schon los ins Klostertal. Unsere erste Station ist Schruns, der Hauptort des Montafon. Im dortigen „Käsehaus“ machen wir Mittagspause. Weiter geht es über die Alpenstadt Bludenz in den Walgau und weiter ins Rheintal. Es ist diesmal eine „Rollerstrecke“. Es geht nahezu nur abwärts in die Rheintalebene mit Zielpunkt in Rankweil. Bevor wir unser heimeliges Hotel in Lingenau erreichen, machen wir noch eine Einkehr in einem netten Lokal in der Mitte des Bundeslandes.

3. Tag: Radweg Bregenzerwald & Luft-Höhenkur am Berg ca. 78 km

Nach einem leckeren, ausgiebigen Frühstück und der darauffolgenden „Feuerwehrprobe“ auf der Hotelterrasse, radeln wir direkt vom Quartier aus in Richtung Au-Schoppernau. Au und Schoppernau liegen im Zentrum des hinteren Bregenzerwaldes. Zwei malerische Dörfer mit den typischen geschindelten dreistöckigen Holzhäusern, wohlbehütet von stolzen Bergen wie der markanten Kanisfluh und dem Diedamskopf. Von hier aus geht es mit der Bergbahn auf den Diedamskopf zur wohlverdienten Mittagspause auf der großen Sonnenterrasse (2.030 M.ü.N.). Es besteht auch die Möglichkeit zur nicht sonderlich anspruchsvollen Wanderung zum Gipfel (2.200 M.ü.N.). Bei der Rückfahrt besteht die Möglichkeit a) zur flachen Tour über Mellau nach Bezau oder b) die Bergstrecke über Schnepfegg, Bizau nach Bezau. Hier wird Trinkpause gemacht. Letzter Halt vor dem Hotel in Lingenau ist das legendäre Café „Trude“, beim Schwimmbad in Egg, direkt am Radweg gelegen.

4. Tag: Schwäbisches Meer & mehr ca. 65 km

Nach einem Bustransfer zum Bahnhof in Bregenz, werden die Räder ausgeladen. Wir radeln gemütlich los über Höchst in die Schweiz nach St. Margrethen und folglich immer entlang dem Schweizer Bodenseeufer bis zur Mittagspause in der eindrucksvollen Konzilstadt Konstanz. Anschließend führt unsere Tour weiter durch die Stadt, mittels Fähre über den See, in das romantisch-historische Meersburg. Hier erleben wir prachtvolle Schlossanlagen, kleine, idyllische Gässchen sowie wunderschöne Plätze direkt am Bodensee. Nach der Radverladung haben Sie noch Zeit, dieses liebliche Weinörtchen auf eigen Faust zu erkunden. Dann heißt es aber Abschied zu nehmen von der wunderschönen Gegend und Sie fahren mit dem Bus zurück in Ihren Zustiegsort.

 

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 3 x Übernachtung im 3*** Hotel Kanisfluh in Mellau

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • Begrüßungsaperitif

  • 3 x Frühstücksbuffet

  • 3 x Abendessen 4 Gang Menü

  • 1 x Bergbahnfahrt auf den Diedamskopf mit der Bregenzerwald Gästecard

  • 1 x Fährüberfahrt Konstanz – Meersburg

  • Fahrradtransport

  • örtlicher Radbegleiter: Bruno

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel C (siehe Reisebedingungen)

Hotel Kanisfluh

 
Details
  • Doppelzimmer pro Person
    418 €
  • Einzelzimmer
    460 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Nagold-Vollmaringen (Betriebshof)
    0 €

Hotel Kanisfluh

 

Herzlich willkommen im 3*** Hotel Kanisfluh mitten in Mellau im Bregenzerwald gelegen. Entspannen Sie nach Ihrem herrlichen Radtag im Saunabereich, mit Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine. Die gemütlich eingerichteten Zimmer verfügen über Bad/Dusche, WC, Telefon, TV und Balkon.

Das Gelände ist eher flach und für Gelegenheitsradler leicht zu fahren (+ Steigerung).
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Der Katalog 2019

Direkt online blättern oder bestellen

weiter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk