INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - Alpenländisches Slowenien - 6 Tage

Radreise - Alpenländisches Slowenien
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
28.05.2023 - 02.06.2023
Preis:
ab 769 € pro Person

Vom Radsattel aus die schönsten Orte und Landschaften kennenlernen

Wir entfliehen dem Alltag und genießen eine herrliche Naturkulisse. Mächtige Berge, einmalig schöne Aussichten, kristallklare Gewässer, malerische Täler und eine grüne Landschaft, die Ruhe spendet – all das erwartet uns bei dieser Reise. Egal, in welche Richtung wir unseren Blick richten, wir sehen wohl immer einen Berg, wir sehen immer unverfälschte Natur, wir sind immer fasziniert. Und bei unserem Abstecher nach Ljubljana, auch als „unentdecktes Juwel Europas“ bezeichnet, finden wir alles, was moderne Hauptstädte versprechen, ohne die freundliche und entspannte Atmosphäre eines kleineren Ortes zu verlieren. Wunderbare Radwege durchziehen die Julischen Alpen, wunderbare Radtouren stehen uns bevor!

1. Tag: Auf nach Slowenien!

Vorbei an Ulm, München, Salzburg und Villach erreichen wir die Grenze zu Slowenien. Nun ist es gar nicht mehr weit bis zu unserem schönen Wellnesshotel in Gozd Martuljek am nördlichen Fuße der Julischen Alpen. Wir freuen uns, auch gleich die Radbegleitung für die kommenden Tage kennenzulernen und stoßen beim Abendessen auf unsere gemeinsame Zeit an.

2. Tag: ca. 60 km, 580 hm Pokljuka – Bohinj

Im Herzen des Nationalparks Triglav mit der Eröffnungsetappe zu starten ist doch ein wunderbarer Einstieg! Mit dem Bus fahren wir hinauf auf die beliebte Hochebene von Pokljuka, die größte geschlossene Waldfläche im Nationalpark und alljährlich auch Austragungsort im Biathlon Weltcup! Durch dichte Waldlandschaft erreichen wir nach einigen km das malerische Planina Zajavornik und über weitere Bergebenen kommen wir nach Gorjuše. Ab hier nehmen wir Fahrt auf, denn es geht schön bergab, vorbei am Dorf Koprivnik, bis ins Tal des Flusses Sava Bohinjka und ins kleine Städtchen Bohinjska Bistrica, wo wir unsere Mittagspause einlegen. Danach steht gleich der nächste Höhepunkt an, der größte Gletschersee Sloweniens, Bohinj, smaragdgrün und umgeben von sattgrünen Almen – herrlich! Wir radeln zurück nach Bohinjska Bistrica, laden die Räder ein und gelangen mit dem Bus ins Hotel – ein schöner erster Tag!

3. Tag: 33 km, 430 hm Gozd Martuljek – Bled & Ljubljana

Heute besteigen wir unsere Räder schon am Hotel. Die ersten km bis zum Dorf Mojstrana am Fuße der Triglav-Nordwand radeln wir gemütlich auf einer ehemaligen Bahntrasse. Weiter geht es durch herrliche Berglandschaft, bis wir eine der schönsten Dolinen (trichterförmige Vertiefungen im Karst) der Julischen Alpen erreichen. Hier genießen wir die himmlische Ruhe und sind gespannt, was uns die Radbegleitung Interessantes darüber zu erzählen hat. Wir radeln weiter, kommen durch das Dörfchen Krnica, und befinden uns schon bald am nächsten Höhepunkt: willkommen in Bled, wunderschön am gleichnamigen Gletschersee gelegen. Hoch oben auf dem Felsen thront die Burg, auf der kleinen Insel mitten im See präsentiert sich ganz stolz die Barockkirche – ein Fest für die Augen! Die Räder werden eingeladen und wir widmen uns dem kulturellen Programm. Der Busfahrer bringt uns nach Ljubljana, wo wir nicht nur eine etwas spätere Mittagspause einlegen, sondern auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt besichtigen, bevor wir mit dem Bus in unser Hotel zurückfahren.

4. Tag: 60 km, 840 hm Jesenica – Radovljica

Auch die heutige Etappe beginnt direkt am Hotel und führt uns durch das Tal des Flusses Sava Dolinka, das wir gestern vom Bus aus schon etwas sehen durften. Darauf freuen wir uns! Vorbei an Jesenica radeln wir zunächst wieder auf der ehemaligen Bahntrasse und später dann auf kleinen ruhigen Regionalstraßen bis ins malerische Zentrum des mittelalterlichen Radovljica. Die Bürgerhäuser im Stil der Spätgotik und der Renaissance werden uns gefallen. Nach der Mittagspause machen wir mit unseren Rädern noch eine kleine Rundtour am Fuße der Alpenriesen entlang und fahren durch kleine hübsche Dörfer. Hierbei darf Begunje, Geburtsort des bekannten Oberkrainers Slavko Avsenik nicht fehlen. Zurück in Radovljica haben wir unser Etappenziel erreicht und gelangen mit dem Bus wieder ins Hotel.

5. Tag: 66 km, 590 hm Planica – Tarvisio – Alpe Adria

Am letzten Radeltag wird es auch nochmal richtig spannend und wir starten am Hotel. Zunächst geht es Richtung Wintersportorte, denn das bekannte Skigebiet Kranjska Gora gehört ebenso zu unserem Programm wie Planica mit seiner berühmten Skiflugschanze, weltweit gar eine der größten – mehr als beeindruckend! Wir überqueren die italienische Grenze und bewundern die Schönheit der Laghi di Fusine, denen nachgesagt wird, sie seien das Farbenprächtigste, was die Natur in dieser Region zu bieten habe. Der Wind weht uns um die Nase bei der Abfahrt hinunter nach Tarvisio. Nach der Mittagspause folgt der letzte Höhepunkt: Wir radeln auf dem Alpe Adria Radweg, durch zahlreiche Tunnel und Brücken, immer die Julischen Alpen im Blick und das Etappenziel im alten Dorf Chiusaforte im Visier – ein toller Abschluss unserer Reise!

6. Tag: „Nasvidenje“

So sagt man in Slowenien für „auf Wiedersehen“ und das müssen wir heute leider auch sagen. Nach dem Frühstück treten wir die Rückreise in die Zustiegsorte an, unterwegs lassen wir gemeinsam die tollen Tage Revue passieren.

 

Und hier wohnen wir:

www.hotelspik.com

 

Bitte beachten:

Änderungen der Streckenverläufe bei den einzelnen Radetappen und deren Reihenfolge sind nicht auszuschließen und werden aus organisatorischen, wetterbedingten oder technischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 5 x Übernachtung 4* Hotel Špik in Gozd Martuljek

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 5 x Frühstücksbuffet

  • 5 x Abendessen vom Buffet

  • 1 x Stadtführung Ljubljana

  • Nutzung hoteleigener Wellnessbereich mit Schwimmbad & Whirlpool

  • Radtransport

  • Radbegleitung: örtlich

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel C

Hotel Spik

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    769 €
  • Einzelzimmer
    894 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Augsburg P+R Nord
    0 €

Hotel Spik

Das Gelände ist eher flach bis maximal leicht hügelig (+ Steigerung).
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Der Katalog 2023

Direkt online blättern oder bestellen

weiter