INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - Sardinien – Ein Radgenuss zwischen Sonne & Meer - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.10.2017 - 08.10.2017
Preis:
ab 1098 € pro Person

Die wilde Schönheit der Natur entdecken

Die Küstenlinie Sardiniens zählt zu den schönsten und vielfältigsten Landschaftsregionen im Mittelmeer. Kristallklares Wasser, weit ins türkisblaue Meer ragenden Kaps, weiße Sandstrände, malerische Buchten eine blühende Macchia sowie bizarre Felsformationen werden Sie bei Ihren Radtouren erleben. Das milde Klima und die abwechslungsreiche Natur machen das Radeln auf Sardinien zu einem einzigartigen Erlebnis. Freuen Sie sich bei dieser Reise auf das besondere Flair der Städte, die atemberaubende Landschaft und genießen Sie die eindrucksvollen Gebirgspanoramen.

1. Tag: Anreise nach Livorno

Die Anreise erfolgt durch die Schweiz – Schaffhausen – Winterthur vorbei an Zürich durch den St. Gotthardtunnel nach Bellinzona. Weiter über Como und Mailand reisen Sie entlang der ligurischen Küste vorbei an La Spezia und der toskanischen Küste zum Hafen nach Livorno.

2. Tag: Traumküste Costa Smeralda ca. 25 km

Nach der Ausschiffung in Olbia geht die Fahrt weiter in Ihr Hotel. Von hier aus starten wir nach Porto Cervo, dem weithin bekannten Treffpunkt des internationalen Jet-Sets, der Reichen und Schönen. Nehmen Sie sich Zeit zum Bummeln am Hafen von Porto Cervo und genießen Sie einen leckeren Cappuccino, mit Blick auf die Luxusjachten.

3. Tag: Geheimnisvolle Nuraghenkultur & traumhafte Bergidylle ca. 70 km

Vom Hotel aus radeln wir zunächst nach Arzachena und besichtigen eine Nuraghe (prähistorische Turmbauten der Bonnanaro-Kultur). Dann geht es weiter ins Landesinnere Richtung Luogosanto, wo wir unterwegs die Gigantengräber Coddu Vecchiu und Li Lolghi besichtigen können. Nach einem Bummel durch Luogosanto, dem hübschesten Bergdorf ganz Sardiniens, radeln wir wieder zurück zum Hotel. Am Fuße des Monte Juanni gelegen, ist Luogosanto von unberührter Natur umgeben und bietet mit seinem historischen Stadtzentrum einen malerischen Anblick.

4. Tag: Santa Teresa di Gallura & Capo Testa ca. 50 km

Unser heutiges Ziel ist Santa Teresa di Gallura, der nördlichste besiedelte Ort Sardiniens. Der Ort liegt in prächtiger Lage an einer Bucht, zwischen verwitterten Granitfelsen und einzigartigen Stränden vor einem türkisfunkelnden Meer. Auf der belebten Piazza Vittorio Emanuele, mit den zahlreichen Bars und Cafés, legen wir eine wohlverdiente Pause ein. Anschließend radeln wir zu den bizarr geformten Felsen des Capo Testa. Wind und Wasser haben die Granitfelsen am Kap zu wunderlichen Formen und fantasievollen Skulpturen modelliert. Die Rückfahrt zum Hotel erfolgt mit dem Bus.

5. Tag: Gallura-Hauptstadt Tempio Pausania & Weinverkostung ca. 50 km

Von Hotel aus radeln wir durch wunderschöne Korkeichenwälder nach Tempio Pausania. Das charmante Kleinstädtchen bezaubert mit seiner verwinkelten Altstadt in der gallura-typischen Granit-Architektur, einer hübschen „Kur-Promenade“ und der imposanten Kathedrale San Pietro aus dem 15. Jahrhundert. Bekannt ist Tempio auch für seinen kräftigen Wein. Wir besichtigen eine Winzergenossenschaft und verkosten anschließend den inseltypischen Rebensaft.

6. Tag: Insel-Archipel La Maddalena ca. 45 km

Rauf auf den Sattel, rein in die Pedale. Vom Hotel aus fahren wir nach Norden. In Palau setzen Sie mit der Fähre (20 Min.) zur Insel La Maddalena über. Der Archipel umfasst 23 Inseln und Inselchen und steht unter Naturschutz. Nach einem Bummel durch das Städtchen La Maddalena erkunden Sie die Hauptinsel und die Nachbarinsel Caprera auf einer Rundfahrt. Möglichkeit zum Besuch des Garibaldi-Museums. Von Palau geht es dann wieder zurück.

7. Tag: Hirten, Pilger & Banditen

Der heutige Ausflug, der übrigens Radfrei ist, führt uns in die Barbagia, in die Welt der Hirten und Schäfer. Die Provinzhauptstadt Nuoro, das „Tor zur Barbagia“, war einst Zentrum des kulturellen Lebens. Die Nobelpreisträgerin Grazia Deledda verfasste hier ihre Romane. Sehenswert ist das Volkskundemuseum mit Trachten, Schmuck und Karnevalsmasken. Anschließend fahren wir weiter in die ehemalige „Banditenhochburg“ Orgosolo. Bei einem Bummel durch die Straßen können Sie die prächtigen, teils sozialkritischen Wandmalereien an Häusern und Fassaden bewundern. Anschließend fahren wir zum Supramonte, wo uns ein geselliges und leckeres Hirtenessen mit gegrilltem Spanferkel, Wein und Pecorinokäse erwartet. Das Essen findet bei schönem Wetter im Freien statt, ansonsten im Dorf. Einschiffung auf der Nachtfähre in Golfo Aranci / Olbia.

8. Tag: Sardinien – Schwabenland

Nach dem Frühstück an Bord und der Ankunft im Hafen von Livorno fahren Sie über Mailand – Como – Bellinzona und dem San Bernardino Tunnel am Bodensee entlang in Ihre Zustiegsorte.

Ihr Hotel:

Das 4**** Hotel Airone befindet sich am Golf von Cannigione, 700 m vom Meer entfernt.Es gleicht einem antiken Dorf, eingebettet in einer wunderschönen Naturlandschaft umgeben von Blumen und Olivenbäumen die dem Blick auf den Golf einen prächtigen Rahmen geben.

Alle Zimmer sind mit Bad, Telefon, Klimaanlage, Minibar, Satelliten-TV und Föhn ausgestattet.

Für Erholung und Entspannung verfügt das Hotel über ein Schwimmbad, ein Hydromassagebecken, 2 Tennisplätze und 2 Bocciabahnen.

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 2 x Fährüberfahrt Livorno – Golfo Aranci / Olbia und zurück

  • Unterbringung in 2-Bettkabinen innen

  • 2 x Frühstück im Selbstbedienungsrestaurant an Bord

  • 5 x Übernachtung im 4**** Hotel Airone in der Nähe der Costa Smeralda

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 5 x Frühstücksbuffet im Hotel

  • 5 x Abendessen 3 Gang Menü im Hotel

  • 5 x geführte Radtouren

  • 1 x Weinprobe sardischer Weine

  • 1 x Fährüberfahrt von Palau nach La Maddalena und zurück

  • 1 x Hirtenmittagessen mit gegrilltem Spanferkel, Wein und Käse

  • 1 x Reiseleitung am 7. Tag

  • Fahrradtransport

  • Radbegleiter: örtlich - deutschsprechend

ohne Eintrittsgelder

Sardinien

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    1098 €
  • Einzelzimmer
    1288 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Nagold-Vollmaringen (Betriebshof)
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • 2-Bettkabinen außen
    30 €

Sardinien

SardinienSardinien

Das 4**** Hotel Airone befindet sich am Golf von Cannigione, 700 m vom Meer
entfernt. Es gleicht einem antiken Dorf, eingebettet in einer wunderschönen
Naturlandschaft umgeben von Blumen und Olivenbäumen die dem Blick auf den Golf
einen prächtigen Rahmen geben.

Alle Zimmer besitzen eine Terrasse oder einen Gartensitzplatz mit bezauberndem Blick auf die Bucht. Klimaanlage, Heizung, mehrsprachiger Sat TV, Minibar, Direkttelefon, Duschbad und Haartrockner.

Für Erholung und Entspannung verfügt das Hotel über ein Schwimmbad und ein Hydromassagebecken.

Das Gelände ist eher flach bis maximal leicht hügelig (+ Steigerung).
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Der Katalog 2017

Direkt online blättern oder bestellen

weiter