INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Radreise - Chianti-Gebiet & toskanische Traumlandschaften - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.09.2018 - 08.09.2018
Preis:
ab 799 € pro Person

Magische Anziehungspunkte – Sie werden begeistert sein

San Gimignano – Chianti – Radda – Castellina – Gaiole – Certaldo – Monteriggioni

Genießen Sie mit uns italienisches Flair im eleganten Chianti und radeln Sie auf der famosen “Heldenstraße” durch dessen Weinberge. Lassen Sie sich aber auch von den eher unbekannteren Seiten im Val d'Elsa (Elsatal), den Hügeln der Montagnola und der Colline Metallifere verzaubern. Zwischen Siena und Florenz findet man großartige Kulturdenkmäler, wie das unverwechselbare San Gimignano. Es gibt aber auch noch authentisches, toskanisches Landleben in reizenden Dörfern, die von sanften Hügeln und Zypressenalleen umgeben sind. Benvenuti in der kultur- und geschichtsträchtigen Toskana!

1. Tag: Ein Traum wird wahr

Die Anreise erfolgt durch die Schweiz vorbei an Zürich und Bellinzona nach Italien über Mailand und Bologna in unser Hotel nach Poggibonsi, mitten im schönen Chianti-Gebiet gelegen. Die pittoreske Landschaft im Herzen der Toskana und die beiden Flüsse Elsa und Staggia, die den Ort durchziehen, geben Poggibonsi einen ganz besonderen Reiz.

2. Tag: Unterwegs auf der Via Eroica ca. 50 km

Nach einem kurzen Transfer befinden wir uns im malerischen Chianti-Gebiet auf der sogenannten „Via Eroica“ (Heldenstraße), deren schönste Teilstrecken wir befahren. “L’Eroica” wird immer noch jährlich als Rennen gefahren und zeigt die schönsten Seiten des südöstlichen Chiantis. Wir kommen an kleinen Orten wie Gaiole, aber auch am Castello Brolio und Radda vorbei und genießen eine Traumlandschaft aus Weinbergen, pittoresken Orten und eleganten Zypressenalleen. Zum verdienten Abschluss eventuell ein Glas Chianti auf einer idyllischen Sonnenterrasse? Rückfahrt mit dem Bus ins Hotel.

3. Tag: Ein Blick schöner als der andere ca. 50 km

Auch heute sind wir im wunderschönen „Chianti“ unterwegs und entdecken den nördlichen Bereich, der uns weite Blicke über das fruchtbare Val d'Elsa erlaubt. In kleinen bezaubernden Weinorten wie Castellina, legen wir verdiente Pausen ein und radeln auf wenig befahrenen Panoramastraßen, die immer wieder mit Postkartenmotiven aufwarten. Die pittoreske Lage inmitten der weltberühmten Chianti-Region im Herzen der Toskana verleiht dem Ort Castellina einen besonderen Reiz. Weinberge, Olivenhaine, Wald und mittelalterliche Orte sind die Elemente dieser faszinierenden Landschaft. Auf einer herrlichen Panoramastraße radeln wir zurück ins Hotel.

4. Tag: Auf nach San Gimignano, das „mittelalterliche Manhattan“ ca. 50 km

Zwischen den sanften Tälern des Val d'Elsa und den bezaubernden Hügeln des Gebiets um Siena liegt die pittoreske Ortschaft San Gimignano, umgeben von einer Schutzmauer aus dem 11. Jh. und gekennzeichnet von einem noch intakten mittelalterlichen Charme. San Gimignano wurde 1990 aufgrund seiner Einzigartigkeit als Meisterwerk der städtischen und landschaftlichen Architektur von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Durch die Weinberge der Vernaccia di San Gimignano radeln wir weiter nach Certaldo, einem ebenfalls malerischen Ort der Toskana. Nach einem kurzen Aufenthalt radeln wir gemütlich zurück in unser Hotel.

5. Tag: Anziehend schön hier 50 km

Nach dem Frühstück, kurzer Bustransfer in die metallreichen Hügel um Radicondoli, wo schon die Etrusker gesiedelt haben. Per Rad geht es nun nach Radicondoli, ein kleines mittelalterliches Dorf zu unserer ersten, wohlverdienten Pause. Auf unserem weiteren Weg radeln wir in toskanischer Traumlandschaft mit einsamen Bauernhöfen, Zypressenalleen und sehenswerten mittelalterlichen Orten, wie Casole d’Elsa, die ebenfalls zu einer kleinen Pause einladen. Schlendern Sie gemütlich durch das hübsche Dorf oder gönnen Sie sich einen leckeren Cappuccino in einem typischen Café. Der Bus bringt uns im Anschluss zurück ins Hotel.

6. Tag: Zu den schwarzen Riesen des Mittelalters ca. 50 km

Heute starten wir direkt vom Hotel aus. Die hohen Türme der Festung von Monteriggioni sind eines unserer heutigen Ziele. Schon Dante Alighieri, der große toskanische Dichter, hat die bedeutende Festung in seiner „Göttlichen Komödie“ verewigt. Über Colle di Val d’Elsa, das zu den schönsten Orten des Elsatales gehört, radeln wir in die sogenannte Montagnola und sehen eine ursprüngliche Toskana, die abseits des Massentourismus liegt. Vorbei an der Abtei Abbadia Isola geht es Richtung Siena durch pittoreske Dörfchen und Macchia. Nachdem wir in Monteriggioni die Räder verladen haben, geht es zurück ins Hotel.

7. Tag: Per Bus, Bahn, Rad oder lieber zu Fuß?

Heute ist Ihr „freier“ Tag, den Sie nach Lust und Laune gestalten können. Besuchen Sie doch die Kulturmetropole Florenz oder die bezaubernde Stadt Siena. Einen Radausflug in das umliegende Chianti-Gebiet, mit einer kleinen Weinprobe ist ebenfalls nicht zu verachten. Es lohnt aber auch ein kleiner Stadtrundgang in Poggibonsi, die über zwei Burgen, wunderschöne Kirchen, einer Festung der Medici und einem großen Stadtbrunnen aus dem 13. Jh. verfügt. Ihre örtliche Radbegleiterin steht Ihnen für Fragen gerne zu Verfügung.

8. Tag: „Verzauberte“ Rückreise

Der traumhafte Radurlaub ist leider zu Ende. Mit vielen tollen Eindrücken erreichen Sie in den frühen Abendstunden Ihren Zustiegsort.

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 7 x Übernachtung im 4**** Hotel Toscana Ambassador in Poggibonsi

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 7 x Frühstücksbuffet

  • 7 x Abendessen 3 Gang Menü

  • Fahrradtransport

  • örtliche Radbegleiterin: Claudia

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel B (siehe Reisebedingungen)

Chianti-Gebiet und Toaskana

  • Doppelzimmer pro Person
    799 €
  • Einzelzimmer
    939 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Nagold-Vollmaringen (Betriebshof)
    0 €
Das Gelände ist eher flach bis maximal leicht hügelig (+ Steigerung).
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Der Katalog 2018

Direkt online blättern oder bestellen

weiter