INFO & BUCHEN

07459-930 04-0

Busreise - Zauberhafte Südtoskana & der Bolsenasee - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
27.08.2017 - 03.09.2017
Preis:
ab 679 € pro Person

Hier scheint die Zeit still zu stehen ...

Diese Wanderreise verbindet die überaus reizvolle Landschaft der Toskana mit faszinierenden Highlights aus Geschichte, Kultur und Kulinarik. Mit ihren sanften Hügeln, den Zypressenreihen, den Pinienwäldern, den Weinfeldern und den Olivenhainen ist die Toskana ein Wandergebiet, das vielfältige Eindrücke hinterlässt. Wir wandern durch die weite toskanische Landschaft, besuchen noch ursprüngliche mittelalterliche Orte, pittoreske Klöster und nette Kaffeebars, machen einen Abstecher zum größten Vulkansee Europas, den Bolsenasee, und erfreuen uns in den Pausen an den kulinarischen Spezialitäten der Region. Erleben Sie bei den Touren wahre Postkartenmotive wie Bolsenasee – Weltkulturerbe Orciatal/Pienza – Montepulciano – Monte Amiata – Bagno Vignoni – Crete Senesi – Monte Oliveto Maggiore. Die tägliche Wanderzeit liegt bei ca. 3-3,5 Stunden.

1. Tag: Wohlan, nun geht's auf Wanderschaft!

Am frühen Morgen fahren Sie auf der Autobahn über Singen – Luzern durch den St. Gotthard Tunnel – Mailand in Ihr Hotel in Chianciano Terme, dem Ausgangspunkt für unsere Wandertouren in dieser herrlichen Umgebung.

2. Tag: Pienza – Orciatal – Bagno Vignoni ca. 12 km, mittel

Die heutige Wandertour beginnt im malerischen Pienza, dem kleinen mittelalterlichen Ort, der aufgrund seiner beeindruckenden Architektur Weltkulturerbe ist. Der Weg führt uns weiter, direkt ins Herz des grünen Orciatales, das die Toskana in Reinform darstellt. Schöne Bauernhöfe, elegante Zypressenalleen und weite Felder. Kein Wunder, dass auch das Orciatal von der UNESCO zur Weltkulturlandschaft erklärt wurde. Ihre Wanderung endet im sagenhaften Badeort Bagno Vignoni, der bei Italien-Fans immer noch ein absoluter Geheimtipp ist. Welcher Ort kann schon ein intaktes mittelalterliches Thermalbecken statt einer Piazza aufweisen?

3. Tag: Durch die Weinberge des Vino Nobile ca. 15 km, mittel

Montepulciano ist eine malerische Hügelstadt und bekannt für seinen Vino Nobile di Montepulciano, der zu den besten italienischen Weinen zählt. Die Wanderung beginnt in der Nähe des mittelalterlichen Ortes und führt an Weingütern vorbei bis in den Ort selbst, der nicht nur Wein sondern auch imposante Architektur und nette Kaffeebars aufweist. Bauten der Gotik und der Renaissance fügen sich zu einem einheitlichen und geschlossenen Stadtbild, was auch für Mittelitalien besonders ist. Die Piazza Grande mit dem Dom aus dem 16. Jh. gehört zu den schönsten Plätzen Italiens.

4. Tag: Rund um Cività di Bagnoregio ca. 15 km, mittel

Heute geht es zu einem Geheimtipp Zentralitaliens. Wir wandern rund um Cività di Bagnoregio, durch eine faszinierende Landschaft, die durch Jahrtausende andauernde Erderosion entstanden ist, eine eindrucksvolle Tufflandschaft mit Schluchten und Felskegeln. Unser Ziel heute ist der einzigartige Ort Cività, der malerisch auf einem Tuffstein thront und nur noch zu Fuß zu erreichen ist. Im Anschluss an die Wanderung haben wir noch Aufenthalt am Bolsenasee. Die intakte Natur bildet ein Paradies für Wasservögel, Fische und ruhebedürftige Gäste.

5. Tag: Magische Atmosphäre am Monte Amiata ca. 15 km, mittel

Der Amiata ist dank seiner natürlichen Gegebenheiten ein immenses Freilichtmuseum, ein naturgeschichtliches Schutzgebiet, wo Kunst und Kultur eine harmonische Einheit bilden. Diese Wanderung bietet nicht nur ausgedehnte Waldgebiete, sondern auch schöne Ausblicke auf das grüne Orciatal. Wir wandern an einsamen Kirchen und Gehöften vorbei, lassen die Stille des Waldes auf uns wirken und tauchen auch in die Geschichte des Bergbaus ein, der in früheren Jahrhunderten seine Spuren hinterlassen hat.

6. Tag: Purer Naturgenuss in der Crete Senesi ca. 15 km, mittel

Die „einsame“ Landschaft der Crete zählt zu den interessantesten und charakteristischsten Orten der Toskana. Die eindrucksvolle Hügellandschaft ist ohne Vegetation und mit kleinen Bergen geprägt. Wir wandern zum pittoresk gelegenen Kloster Monte Oliveto Maggiore, das vor allem für den mit Fresken ausgeschmückten Kreuzgang bekannt ist und erleben die elegante Hügellandschaft, die weite Ausblicke bis nach Siena erlaubt.

7. Tag: Genießen Sie Ihren Tag …

Ein Tag in Chianciano Terme im Zeichen der totalen Entspannung. Der Urlaubsort ist bekannt für seine Thermen, die bezaubernden Baumalleen und seinen ursprünglichen Stadtkern. Machen Sie einen schönen Spaziergang zur Altstadt mit ihren gemütlichen Cafés oder besuchen Sie das außerordentlich interessante und sehenswerte Etruskermuseum der Stadt.

8. Tag: Gut gelaunte Heimreise

Nach dem Frühstücksbuffet geht es gemütlich wieder mit dem Bus Richtung Heimat. Mit vielen tollen Eindrücken erreichen Sie in den frühen Abendstunden Ihren Zustiegsort.

Bitte beachten:

Die Reihenfolge der vorgesehenen Wanderungen hängt von der Wettersituation ab. Änderungen, die nach unserer Auffassung zu Ihrem Vorteil sind, behalten wir uns vor.

Kombiniert mit Radreise

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 7 x Übernachtung im 4**** Hotel President in Chianciano Terme

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

  • 7 x Frühstücksbuffet

  • 7 x Abendessen 3 Gang Menü

  • 1 x Kabelbahn in Orvieto

  • 1 x Fahrt im Linienbus am 3. Tag

  • 5 geführte Wanderungen

  • örtlicher Wanderführer

ohne Eintrittsgelder

Hotel President

 
Details
  • Doppelzimmer pro Person
    679 €
  • Einzelzimmer
    769 €

Abfahrtsorte (Weitere Zustiege auf Anfrage)

  • z.B. Böblingen Busbahnhof
    0 €

Hotel President

 
Hotel PresidentHotel PresidentHotel PresidentHotel President

Das Hotel President befindet sich in einem der schönsten Gebiete der Toskana, in Chianciano Terme. Das Hotel liegt ganz in der Nähe der Stadt Thermal Parken. Das Haus verfügt über eine Dachterrasse mit Pool, Liegen, Solarium und Bar mit Panoramablick über die Landschaft. Außerdem stehen den Gästen ein Tanzsaal, zwei American Bars und ein großer Garten zur Verfügung.

Das Hotel hat 78 moderne und komfortable Zimmer, die alle Bad/Dusche, WC, mit Sat-TV Kühlschrank, Bio-Klimaanlage, Balkon, Minibar, Telefon und Föhn ausgestattet sind. WLAN ist in der gesamten Hotelanlage kostenlos.

Das Restaurant ist voll klimatisiert und begrüßt seine Gäste in einer entspannten Atmosphäre. Hier werden das Frühstück in Buffetform und zum Mittag- und Abendessen typisch toskanische und italienische Speisen serviert. Dabei greift der Küchenchef ausschließlich auf regionale Produkte zurück.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Der Katalog 2017

Direkt online blättern oder bestellen

weiter